Fehlerbeurteilung bei unserem Rassegeflügel

Die hier beschrieben Fehler bei unserem Rassegeflügel sind nur für Ausstellungszüchter unserer Rassen von Bedeutung, die die Rassen entsprechend dem Rassestandard züchten und erhalten möchten.
 

Für Liebhaber unserer Rassen, die die Tiere nur zu iherer Freude halten oder Hobbyzüchter, sind diese Fehler irrelevant. Es handelt sich bei den Fehlern um rein optische Makel, die weder die Gesundheit noch das Verhalten unserer Cochin, Brahma und Zwerg-Brahma beeinträchtigen, und die ein Hobbyhalter zumeist gar nicht wahrnimmt.

Fehlerhafte Kehllappen

Der linke Kehllappen wird dauerhaft "angezogen"

Faltiges / Loses Kammblatt

Instabiler Vorkamm / Kammblatt (siehe schwarze Markierung)

Gebrochenes Auge

"ausgelaufene" Pupille

Fehlerhafte Beinfarbe

Alle Farbenschläge unserer Rassen müssen eine gelbe Beinfarbe haben

Fehlende Mittelzehenbefiderung

Bei allen unseren Rassen ist die Mittelzehenbefiederung ein Rassemerkmal.

 

Anliegende Außenzehe an der Mittelzehe 

 

 

 

 

Mittlere Kammreihe untypisch, Einfachkamm (Brahma & Zwerg-Brahma)

 

 

 

Fehlende Kammperlung untypisch (Brahma & Zwerg-Brahma)

 

 

 

"Richtig und falsch !"
 
3 Reihen sichtbar

 
keine 3 Reihen vorhanden

korrekte Augenfarbe

zu helle Augenfarbe

Ideale Lauffarbe

untypische helle Lauffarbe

Korrekte Schwingenfarbe bei weiß-schwarzcolumbia

zu helle Schwingenfarbe bei weiß-schwarzcolumbia

 

 

 

 

 

 

.. weitere Bilder folgen ... !

 

 

letzte Aktualisierungen:


...........................................................

19.08.2017

- Aktuelles

- Bilder


...........................................................

26.03.2017

- Termine 2017

-  Publikationen des SV

- Berichte / Protokolle

- Züchterische Erfolge


...........................................................

08.02.2017

- Sommertagung 2017

...........................................................

03.11.2016

-Aktuelles


...........................................................

27.10.2016

-Aktuelles

.................................................