Informationen zum Impfangebot gegen die
Marek`sche Krankheit

 

Die bisherigen Impfstoffe gegen die Marek´sche Krankheit hatten nur noch eine schlechte Wirkung gegen die tumoröse Form der Marek´schen Krankheit. Aus diesem Grund stellen die Impfstoffhersteller seit diesem Jahr nur noch Marekimpfstoffe mit zellassoziierten Vakzinen her. Da diese jedoch in Stickstoff bei minus 196°C gelagert werden müssen und diese Lagerung nur für wenige Tierärzte möglich ist, haben viele Züchter Probleme einen Tierarzt zu finden. Der BDRG hat deshalb begonnen für seine Züchter eine Liste mit Tierärzten zu erstellen, die diese Möglichkeit haben und bereit sind Rassegeflügel zu impfen. Diese Liste soll kontinuierlich weiterentwickelt werden und ist nach Postleitzahlen geordnet.

 

Diese Liste finden Sie hier !  

 

Dr. Michael Götz 
Tier- und Artenschutzbeauftragter im BDRG

Quelle: www.bdrg.de

 

 

!!! Zuchtfreunde aus unserem SV suchen dringend Unterstützung !!!

 

Natürlich sind auch Zuchtfreunde aus unserem SV von der Einstellung der Produktion des Trockenimpfstoffes betroffen.

 

Folgende Mitglieder suchen aktuell Tierärzte/Kliniken mit den notwendigen Vorrichtungen zur Impfung mit dem stickstoffgekühlten Impfstoff in Ihrer Region:

 

Wenn Sie einen Tierarzt/Klinik in einer der Regionen kennen, teilen Sie diesen bitte direkt unseren Zuchtfreunden mit.

Besten Dank für Ihre Unterstützung !

 

 

PLZ 16248

Bernd Seyer

Tel.: 033362-71260

Mail: brahmaalm@t-online.de

 

 

Sollten auch Sie in Ihrer Region keinen Tierarzt mit diesen Möglichkeiten kennen, melden Sie sich bei uns.

 

 

 

 

letzte Aktualisierungen:


...........................................................

26.03.2017

- Termine 2017

-  Publikationen des SV

- Berichte / Protokolle

- Züchterische Erfolge


...........................................................

08.02.2017

- Sommertagung 2017

...........................................................

03.11.2016

-Aktuelles


...........................................................

27.10.2016

-Aktuelles

.................................................